Zeitungsbericht 50m-Match in Ibach 9./10. Mai 2009

Zweikampf auf höchstem Niveau 

Auch der zweite Saisonmatch der Innerschwyzer Matchschützen in Ibach konnte bei idealen äusseren Bedingungen durchgeführt werden. Im Dreistellungsmatch lieferten sich Peter Schuler und Roland Betschart einen hochkarätigen Zweikampf um den Sieg in der Königsdisziplin.

Einen perfekten Start legte Roland Betschart beim Dreistellungsmatch hin, er schoss liegend das Maximum von sensationellen 200 Punkten! Als zweitbester Liegendschütze etablierte sich Peter Schuler mit 196, fünf Punkte vor weiteren drei Schützen. Roland Betschart erzielte auch stehend ein absolutes Traumresultat, er schoss unglaubliche 93 und 97 Punkte. Dahinter folgten Peter Schuler und Ruedi Sidler mit 184 Stehendpunkten. Kniendspezialist Peter Schuler zeigte dann zum Schluss allen den Meister und schoss ausgezeichnete 194 Kniendpunkte. Damit konnte der Steinerberger noch Roland Betschart, der 184 Punkte kniend erreichte, auf der Ziellinie abfangen und einen grossartigen Sieg mit 574 Punkten feiern. Roland Betschart platzierte sich punktgleich auf dem zweiten Rang, Ruedi Sidler belegte mit grossem Abstand auf das Siegerduo den dritten Platz. Eine sehr gute Leistung zeigte auch die erst 16-jährige Judith Betschart, bei ihrem ersten Dreistellungsmatch erreichte sie 540 Punkte.

Rekord im Zweistellungsmatch

Robert Elsener zeigte sich ebenfalls in Topform, das Wintertraining im Stollen (Brünig-Indoor) scheint sich auszuzahlen. Der Ibächler schoss liegend 98, 98 und 99 Punkte und kniend 96, 95 und 94 Punkte. Dies ergab das persönliche Rekordresultat von ausgezeichneten 580 Punkten. Franz Schmidig auf dem zweiten Platz mit 559 und Theo Schelbert als Dritter mit 541 Punkten mussten sich klar geschlagen geben.
Auch beim Liegendmatch siegte ein Ibächler, Werner Stump erzielte 99, 100, 97, 98, 94, 98 und ein Total von guten 586 Punkten. Dahinter platzierte sich sein Bruder Othmar mit 96, 97, 98, 97, 96, 99 und Total 583 Punkten. Einen Punkt zurück erreichten die beiden Goldauer Leo Inderbitzin und Walter Bürgi im Kampf um den dritten Rang wie beim ersten Match wieder genau gleich viele Punkte und auch dieses Mal entschied die letzte bessere Passe zugunsten von Leo.
Aus der Rangliste:

Dreistellungsmatch: 1. Schuler Peter (Steinerberg) 574 Punkte; 2. Betschart Roland (Schwyz) 574; 3. Sidler Ruedi (Ibach) 555; 4. Schmidig Roger (Seewen) 545; 5. Betschart Judith (Schwyz) 540; 6. Imhof Ambros (Ibach) 534; 7. Kuhn Lukas (Seewen) 519.

Zweistellungsmatch: 1. Elsener Robert (Ibach) 580 Punkte; 2. Schmidig Franz (Muotathal) 559; 3. Schelbert Theo (Muotathal) 541; 4. Betschart Oswald (Schwyz) 539.
Liegendmatch: 1. Stump Werner (Ibach) 586 Punkte; 2. Stump Othmar (Seewen) 583; 3. Inderbitzin Leo (Goldau) 582; 4. Bürgi Walter (Goldau) 582; 5. Heinzer Ruedi (Ried-Muotathal) 579; 6. Imhof Ambros (Ibach) 572; 7. Betschart Oswald (Schwyz) 568; 8. Dubacher Franz (Goldau) 566; 9. Janser Carl (Gersau) 561.
Ruedi Sidler

 

Voltaikanlage Daten
Solarkurve

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
 Victorinox
 Gasser Elektro-Unternehmen AG
 logoholzbaulueoend