Zeitungsbericht 300m Cupschiessen 2009

Erich Steiner schiesst Maximum im Final  

Beim spannenden und hochstehenden Cupschiessen des Schiessvereins Ibach-Schönenbuch siegte bei den Sportwaffen der 21-jährige Erich Steiner und bei den Armeewaffen der 59-jährige Alfons Bürgler.

Bei den Sportwaffen massen sich 20 Schützen um den begehrten Cupsiegertitel. Zum Erreichen des Viertelfinals der zwölf besten Schützen benötigte man in der ersten Runde 188 Punkte. Die Höchstresultate erzielten Erich Steiner mit guten 195 Punkten und Reto Nideröst mit 194. Im Viertelfinal reichten 95 Punkte für das Weiterkommen in den Halbfinal. Erich Steiner, Bruno Imlig und Toni Föhn schossen die höchsten Resultate mit 97 Punkten. Im Halbfinal setzten sich Markus Holdener mit 97 Punkten, Erich Steiner mit 96 und Thomas Ulrich mit ebenfalls 96 durch und erreichten somit den Final. Bruno Imlig mit 95 Punkten, Reto Nideröst mit 94 und Toni Föhn mit 92 blieb das Nachsehen. Im Final zeigte Erich Steiner eine sensationelle Leistung, er reihte Zehner an Zehner und erreichte das Traumresultat von 100 Punkten. Somit konnte er sich als verdienter Cupsieger ausrufen lassen. Zweiter wurde Markus Holdener mit 97 Punkten und dritter Thomas Ulrich mit 95. 

Sturmgewehrschütze siegt vor drei Karabinerschützen
Die Qualifikation bei den Armeewaffen gewann Karl Gwerder mit guten 140 Punkten, gefolgt von Karl Imholz mit 139. Die Limite für den Viertelfinal betrug 130 Punkte mit einem Tiefschuss von 95. Die Höchstresultate in der 2. Runde schossen Karl Imholz, Martin Büeler und Josef Zwyssig mit je 93 Punkten. Für die nächste Runde musste man mindestens 90 Punkte erzielen. Im Halbfinal schoss Alfons Bürgler mit 94 Punkten das beste Resultat und qualifizierte sich somit locker für den Final. Die beiden anderen Finalplätze konnten sich Karl Imholz und der Vorjahressieger Stefano Polazzetto mit je 92 Punkten sichern. Franz Nideröst mit 90 Punkten, Martin Büeler mit 87 und Josef Zwyssig mit 84 Punkten blieben auf der Strecke. Im Final setzte sich dann Alfons Bürgler gegen die Karabinerschützen durch und siegte mit 93 Punkten vor Karl Imholz mit 92 und Stefano Polazzetto mit 87 Punkten. 

Aus der Rangliste:
Sportwaffen: 1. Steiner Erich (87) 195/97/96/100; 2. Holdener Markus (81) 192/95/97/97; 3. Ulrich Thomas (85) 192/95/96/95; 4. Imlig Bruno (64) 190/97/95; 5. Nideröst Reto (85) 194/96/94; 6. Föhn Toni (67) 190/97/92; 7. Steiner Ruedi (61) 191/94; 8. Schürpf Theo (62) 190/93; 9. Steiner Paul (56) 189/93; 10. Pfyl Josef (62) 188/92; 11. Betschart Roland (75) 188/92; 12. Bürgler Pirmin (83) 189/90.
 
Armeewaffen: 1. Bürgler Alfons (50) 137/92/94/93; 2. Imholz Karl (42) 139/93/92/92; 3. Polazzetto Stefano (36) 136/90/92/87; 4. Nideröst Franz (35) 136/90/90; 5. Büeler Martin (45) 134/93/87; 6. Zwyssig Josef (88) 137/93/84; 7. Gwerder Paul (62) 136/89; 8. Bürgler Beat (49) 134/89; 9. Gwerder Karl (61) 140/87; 10. Föhn Markus (70) 133/84; 11. Bolfing Peter (46) 133/84; 12. Immoos Daniel (91) 130/78. 

Ruedi Sidler

 

Voltaikanlage Daten
Solarkurve

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
 Victorinox
 Gasser Elektro-Unternehmen AG
 logoholzbaulueoend