Zeitungsbericht 300m-GV 2012

Erfolgreiche Ibächler Schützen

Die 129. Generalversammlung des Schiessvereins Ibach-Schönenbuch war mit 23 Personen nur mässig besucht. Die Highlights des vergangenen Vereinsjahres waren der Sektionssieg am Schwyzer Kantonalschützenfest und der Sieg am Kantonalen Gruppenfinal.

Schiessen. Präsident Bruno Imlig durfte an der GV im Gasthaus Rose nach einem schmackhaften Nachtessen auf ein sehr erfolgreiches Vereinsjahr zurückblicken. Am Kantonalen Schützenfest in der Region Einsiedeln konnte mit einem Durchschnitt von sehr guten 97.664 Punkten der erste Platz bei den 41 kantonalen Sektionen gefeiert werden. Theo Schürpf und Stefano Polazzetto erreichten im Sektionsstich hervorragende 99 Punkte. Bei der Gruppenmeisterschaft gewann Ibach 1 mit Toni Föhn, Andreas Nideröst, Reto Nideröst, Thomas Ulrich und Erich Steiner den Kantonalfinal in Rothenthurm mit 944 und 965 Punkten. In der zweiten schweizerischen Hauptrunde schieden dann leider die beiden Standardgewehrgruppen mit 959 und 952 Punkten und die Sturmgewehrgruppe mit 677 Punkten aus. In der Zentralschweizer Mannschaftsmeisterschaft belegte die erste Ibächler Mannschaft in der höchsten Liga den ausgezeichneten zweiten Rang, nur drei Punkte hinter der SG am Morgarten. Die zweite Mannschaft wurde in der zweithöchsten Liga vierte. Erstmals qualifizierte sich der SV Ibach-Schönenbuch für den Final der Schweiz. Sektionsmeisterschaft in Thun, wo der sehr gute fünfte Rang in der höchsten Kategorie herausschaute.


Rückstellungen für die Altlastensanierung

Kassier Ruedi Sidler musste wegen der nicht budgetierten, aber dringend notwendigen Ersetzung der Verschleissplatten an den Kugelfangkästen und einer Rückstellung für die Altlastensanierung einen grossen Verlust vortragen. Auch im Budget für das Jahr 2012 ist wegen weiterer Rückstellungen ein grosses Minus vorgesehen. Der Mitgliederbeitrag wird bei Fr. 40.-- belassen, aber wegen den hohen Unterhaltskosten für die Kugelfangkästen muss der Munitionspreis auf 50 Rappen erhöht werden.

Erfreulicherweise stellten sich alle zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder nochmals für eine Amtsdauer zur Verfügung. Der Vorstand setzt sich folgendermassen zusammen: Präsident Bruno Imlig, Vizepräsident und Webmaster Christian von Euw, Aktuar Hubert Betschart, Kassier und Munitionsverwalter Ruedi Sidler, Jungschützenleiter Richard Immoos und Paul Schmidig, Standwart Hans Zwyssig, Schützenmeister: Arnold Widmer, Martin Steiner, Raphael Sutter.


Erich Steiner und Stefano Polazzetto Jahresmeister

Zur grossen Jahresmeisterschaft zählten letztes Jahr 18 Schiessanlässe. Der 24-jährige Erich Steiner siegte bei den Standardgewehren und konnte somit den schönen Wanderpreis für ein weiteres Jahr nach Hause nehmen. Er verwies Thomas Ulrich und Andreas Nideröst auf die weiteren Plätze. Bei den Armeewaffen gewann Stefano Polazzetto überlegen vor Franz Nideröst und Hans Zwyssig. Mit dem Hinweis auf das erste Training in Ibach am 30. März 2012 beendete der Präsident Bruno Imlig die speditiv verlaufene GV und die Versammlung konnte zum gemütlichen Teil übergehen.


Aus der Rangliste:

Grosse Jahresmeisterschaft Standardgewehre:
1. Steiner Erich (Jahrgang 87) 1'607 Punkte; 2. Ulrich Thomas (85) 1'598; 3. Nideröst Andreas (81) 1'591; 4. Imlig Bruno (64) 1'587; 5. Nideröst Reto (85) 1'577; 6. Nideröst Anton (52) 1'571; 7. Föhn Toni (67) 1'571; 8. Sidler Ruedi (75) 1'565; 9. Schürpf Theo (62) 1'552; 10. Betschart Hubert (67) 1'543; 11. Steiner Ruedi (61) 1'540; 12. Beffa Bruno (92) 1'536; 13. Steiner Paul (56) 1'522; 14. Rüedin Josef (44) 1'485.

Grosse Jahresmeisterschaft Armeewaffen:
1. Polazzetto Stefano (Jahrgang 36) 1'587 Punkte; 2. Nideröst Franz (35) 1'565; 3. Zwyssig Hans (49) 1'560; 4. Bürgler Alfons (50) 1'554; 5. Bürgler Beat (49) 1'520; 6. Bolfing Peter (46) 1'514; 7. Tschümperlin Franz (29) 1'511.


Ruedi Sidler
Voltaikanlage Daten
Solarkurve

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
 Victorinox
 Gasser Elektro-Unternehmen AG
 logoholzbaulueoend