Zeitungsbericht 300m-Nachtschiessen in Ibach 2012

Riedner Schützen zu Gast in Ibach

Auch dieses Jahr wurden in Ibach die beiden traditionellen Nachtschiessen durchgefürt. Bruno Imlig siegte auf 300m, Ruedi Heinzer gewann auf 50m und in der Kombination.

Schiessen. Als Gastsektion durfte die Feldschützengesellschaft Ried-Muotathal begrüsst werden, 14 Schützen vertraten ihren Verein. Als der erste Schuss abgegeben wurde, war es stockdunkel im 300m-Stand, nur die vier Scheiben waren hell beleuchtet. Nach zwei Probeschüssen folgten acht Schüsse in Serie, das Resultat vernahm man dann erst am Absenden. Mit diesen speziellen Bedingungen kam der Ibächler Präsident Bruno Imlig am besten zurecht, der 48-jährige siegte mit guten 77 Punkten und durfte damit den Wanderpreis entgegennehmen. Auf den folgenden Rängen platzierten sich fünf Gäste, Ruedi Heinzer erzielte 76 Punkte und dahinter schossen Lorenz Gwerder, Ueli Pfyl, Markus Imhof und Felix Heinzer alle 75. Die bei Ibach nur einmal zu gewinnenden Kristalle erhielten Thomas Rubatscher und Noldi Widmer, welcher gleichzeitig als Trostpreis für den 13. Rang das "Nachtliechtli" für ein Jahr in Obhut nehmen konnte.


Fünf Schützen erreichten über 100 Punkte

Auf 50m wurden 10 Schüsse auf die ISSF-Scheibe geschossen, d.h. ein 100-er wurde als 10.9 gezählt und das Maximum wäre deshalb 109. Mit ausgezeichneten 103.4 Punkten siegte der 49-jährige Ruedi Heinzer. Zweiter und Gewinner des Ibächler Wanderpreises in Form eines Halbmondes wurde Ruedi Sidler mit 101.2 Punkten, Dritter der Ibächler Jungschützenleiter Robert Elsener mit 100.9. Ebenfalls über 100 Punkte schossen Bruno Imlig mit 100.7 und Felix Heinzer mit 100.3.


Elf Kombinierer

Für die Kombination wurden das 300m-Resultat und das 50m-Resultat zusammengezählt, insgesamt elf Schützen absolvierten beide Wettkämpfe. Dank 76 Punkten und 103.4 Punkten gewann Ruedi Heinzer die Kombinationswertung mit 179.4 Punkten, knapp vor Bruno Imlig mit 177.7 und Felix Heinzer mit 175.3.


Aus der Rangliste:

300m:1. Imlig Bruno (Jahrgang 1964) Ibach 77 Punkte; 2. Heinzer Ruedi (63) Ried-Muotathal 76; 3. Gwerder Lorenz (41) Ried-Muotathal 75; 4. Pfyl Ueli (62) Ried-Muotathal 75; 5. Imhof Markus (66) Ried-Muotathal 75; 6. Heinzer Felix (58) Ried-Muotathal 75; 7. Betschart Hubert (67) Ibach 74; 8. Rubatscher Thomas (78) Ibach 73; 9. Suter Peter (55) Ried-Muotathal 73; 10. Heinzer Hugo (50) Ried-Muotathal 73.

 

50m:1. Heinzer Ruedi (63) Ried-Muotathal 103.4; 2. Sidler Ruedi (75) Ibach 101.2; 3. Elsener Robert (68) Ibach 100.9; 4. Imlig Bruno (64) Ibach 100.7; 5. Heinzer Felix (58) Ried-Muotathal 100.3; 6. von Euw Christian (75) Ibach 99.9; 7. Schibig Edgar (59) Ibach 98.9; 8. Bürgler Othmar (64) Ibach 98.7; 9. Imhof Stefan (89) Ibach 98.5; 10. Heinzer Hugo (50) Ried-Muotathal 98.2.

 

Kombination:1. Heinzer Ruedi (63) Ried-Muotathal 179.4; 2. Imlig Bruno (64) Ibach 177.7; 3. Heinzer Felix (58) Ried-Muotathal 175.3; 4. Betschart Hubert (67) Ibach 171.4; 5. Heinzer Hugo (50) Ried-Muotathal 171.2; 6. Sidler Ruedi (75) Ibach 169.2; 7. Heinzer Rita (55) Ried-Muotathal 167.2; 8. von Euw Christian (75) Ibach 166.9; 9. Heinzer Romy (59) Ried-Muotathal 163.3; 10. Polazzetto Stefano (36) Ibach 160.4.


Ruedi Sidler
Voltaikanlage Daten
Solarkurve

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
 Victorinox
 Gasser Elektro-Unternehmen AG
 logoholzbaulueoend