Zeitungsbericht 300m-Cupschiessen 2014

Erich Steiner in Topform

300m-cupschiessen2014Beim kürzlich vom Schiessverein Ibach-Schönenbuch durchgeführten Cupschiessen gab es sehr gute Resultate und spannende Finals zu bewundern, dank der neuen Trefferanzeige auch direkt auf dem Grossbildschirm in der Schützenstube. Bei den Sportwaffen setzte sich Erich Steiner und bei den Armeewaffen Alfons Bürgler durch.

 

In der ersten Runde, welche zur Jahresmeisterschaft zählt, erreichte Andreas Nideröst bei den Standardgewehrschützen hervorragende 196 Punkte, Erich Steiner erzielte das zweitbeste Resultat mit 194. Im Viertelfinal schoss Thomas Ulrich mit 97 Punkten das Höchstresultat, gefolgt von Erich Steiner und Andreas Nideröst mit je 96. Vier Schützen erreichten 94 Punkte und qualifizierten sich somit ebenfalls für den Halbfinal. Dort brillierte Erich Steiner mit sensationellen 100 Punkten, Thomas Ulrich blieb mit sehr guten 98 nur knapp dahinter. Als letzter ergatterte sich Ruedi Sidler mit 96 Punkten einen Finalplatz. In einem spannenden Zweikampf zwischen Erich Steiner und Thomas Ulrich schossen beide 97 Punkte. Dank der besseren Vorrunde konnte sich schliesslich Erich als neuer Cupsieger ausrufen lassen und den neuen, von Bruno Imlig gestifteten Wanderpreis entgegennehmen. Ruedi Sidler belegte mit 93 Punkten den dritten Podestplatz.

Alfons Bürgler mit den besten Nerven

Bei den Armeewaffen schoss Peter Bolfing mit sehr guten 141 Punkten das Höchstresultat in der Hauptrunde, gefolgt vom 19-jährigen Reto Föhn mit 140. Im Viertelfinal brauchte es mindestens 89 Punkte, um sich für den Halbfinal zu qualifizieren. Franz Nideröst und Peter Bolfing schossen mit 93 Punkten die besten Resultate. Im hochstehenden Halbfinal überzeugten Franz Nideröst mit 93 Punkten, Alfons Bürgler und Peter Bolfing erzielten 92 und konnten damit ebenfalls in den Final einziehen. Martin Büeler blieb mit 91 das Nachsehen. Im Final setzte sich Alfons Bürgler mit 90 Punkten hauchdünn gegen Franz Nideröst durch, Peter Bolfing platzierte sich auf dem dritten Rang.

Aus der Rangliste:

Sportwaffen: 1. Runde Halbfinal Halbfinal Final
1. Steiner Erich (87) 194 96 100 97
2. Ulrich Thomas (85) 191 97 98 97
3. Sidler Ruedi (75) 187 94 96 93
4. Nideröst Reto (85) 187 94 93  
5. Föhn Michael (93) 188 94 93  
6. Steiner Ruedi (61) 188 94 92  
7. Nideröst Andreas (81) 196 96    
8. Beffa Bruno (92) 186 94    
9. Betschart Hubert (67) 186 93    
10. Föhn Toni (67) 190 92    
11. Imlig Bruno (64) 187 92    
12. Schürpf Theo (62) 189 86    

 

Armeewaffen: 1. Runde Halbfinal Halbfinal Final
1. Bürgler Alfons (50) 130 90 92 90
2. Nideröst Franz (35) 131 93 93 89
3. Bolfing Peter (46) 141 93 92 80
4. Büeler Martin (45) 138 91 91  
5. Föhn Reto (95) 140 90 89  
6. Widmer Arnold (48) 133 89 82  
7. Rüedin Josef (44) 125 88    
8. Gwerder Karl (61) 124 88    
9. Bürgler Beat (49) 133 86    
10. Gwerder Paul (62) 133 78    
11. Schmidig Paul (85) 126 70    
12. Polazzetto Stefano (35) 124      

 

Voltaikanlage Daten
Solarkurve

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
 Victorinox
 Gasser Elektro-Unternehmen AG
 logoholzbaulueoend