Zeitungsbericht 300m-Cupschiessen 2016

Neue Sieger beim Cupschiessen

300m Cupschiessen2016Beim kürzlich vom Schiessverein Ibach-Schönenbuch durchgeführten Cupschiessen gab es sehr gute Resultate und spannende Finals zu bewundern. Bei den Sportwaffen setzte sich erstmals Michael Föhn und bei den Armeewaffen Paul Steiner durch.

Bei den Standartgewehrschützen erreichte in der ersten Runde, welche zur Jahresmeisterschaft zählt, Thomas Ulrich mit 194 Punkten das beste Resultat vor Erich Steiner und dem Newcomer Reto Föhn mit je 191. Im Viertelfinal schoss wieder Thomas Ulrich mit 98 Punkten das Höchstresultat, gefolgt von Michael Föhn mit 97 und Ruedi Sidler mit 96. Erich Steiner, Ruedi Steiner und Reto Föhn qualifizierten sich mit je 95 Punkten ebenfalls für den Halbfinal. Dort wurde hart um den Finaleinzug gekämpft, Michael Föhn und Erich Steiner erzielten 97 Punkte und Ruedi Steiner 96. Thomas Ulrich und Ruedi Sidler mussten sich mit 95 Punkten verabschieden. Im Final setzte sich der Jüngste durch, der 23-jährige Michael Föhn gewann mit 96 Punkten das Cupschiessen 2016 vor Erich und Ruedi Steiner, welche beide 93 erreichten.


Neuveteran gewinnt mit dem Karabiner

Kassier Ruedi Sidler konnte dank dem Muota-Schiessen in Ibach einen erfreulichen Gewinn vortragen. Das Budget für das laufende Jahr sieht ausgeglichen aus, weshalb der Jahresbeitrag bei Fr. 40.-- belassen wird. Dank den guten finanziellen Aussichten wurden doppelt so viele Anteilscheine der Trefferanzeige zur Rückzahlung ausgelost, damit können in drei bis vier Jahren alle Anteilscheine zurückbezahlt werden.


Wechsel im Vorstand

Bei den Armeewaffen schoss Hans Zwyssig mit 141 Punkten das Höchstresultat in der 1. Runde, gefolgt von Paul Steiner, Josef Rüedin und Martin Büeler mit je 138. Im Viertelfinal wurde mit sehr guten 96 Punkten das Tageshöchstresultat bei den Armeewaffen erzielt, dieses Kunststück gelang dem 67-jährigen Hans Zwyssig. Die nächstbesten Resultate erreichten Martin Büeler mit 92 und Paul Steiner mit 91. Im Halbfinal setzten sich Paul Steiner mit 93, Franz Nideröst mit 90 und Jonas Bürgler mit 86 durch. Im packenden Final gewann Paul Steiner mit 91 Punkten hauchdünn vor Franz Nideröst und Jonas Bürgler mit je 90.

==> Resulate

Voltaikanlage Daten
Solarkurve

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
 Victorinox
 Gasser Elektro-Unternehmen AG
 logoholzbaulueoend