Zeitungsbericht 300m-Generalversammlung 2018

Fünf Neumitglieder für die Ibächler Schützen

An der 135. Generalversammlung des Schiessvereins Ibach-Schönenbuch konnte Präsident Christian von Euw auf ein erfreuliches und erfolgreiches Vereinsjahr zurückblicken.

Nach dem feinen Nachtessen im Restaurant Erlen liess der Präsident in seinem Jahresbericht vor 23 anwesenden Mitgliedern das letzte Jahr nochmals Revue passieren. Sportlich sind der Sieg am 575-Jahr-Jubiläumsschiessen der SG Schwyz, der dritte Rang am Zuger Kantonalschützenfest und der dritte Rang in der Zentralschweizer Mannschaftsmeisterschaft hervorzuheben. Die Standartgewehrgruppe wurde beim Kantonalen Gruppenfinal in Rothenthurm Kantonalmeister und qualifizierte sich in den drei folgenden Hauptrunden für den Schweizerischen Gruppenfinal in Zürich, wo sie den hervorragenden dritten Schlussrang belegten. Herzliche Gratulation! Ausserdem konnten einige Ibächler Einzelschützen brillieren, so gewann zum Beispiel Erich Steiner die Schützenbundmeisterschaft.

Solide Finanzen und Wiederwahlen

Die Kasse konnte mit einem erfreulichen Gewinn abschliessen und das Budget für das laufende Jahr sieht positiv aus. Der Jahresbeitrag kann deshalb bei Fr. 40.-- belassen werden. Dank den guten Finanzen können alle restlichen Anteilscheine der Trefferanzeige zurückbezahlt werden. Beim Traktandum Wahlen wurden Präsident Christian von Euw, Aktuar Hubi Betschart, Standwart Hans Zwyssig, Schützenmeister Michael Föhn und Rechnungsprüfer Arnold Widmer einstimmig und mit grossem Applaus wiedergewählt. Leider hat Michael Föhn das Amt als Jungschützenleiter abgegeben und es konnte kein Ersatz gefunden werden. Deshalb findet dieses Jahr in Ibach kein Jungschützenkurs statt. Bei den Mutationen mussten drei Austritte bekanntgegeben werden, dafür konnten erfreulicherweise fünf neue Mitglieder aufgenommen werden. Ausserdem wurden noch die Statuten an einigen Stellen angepasst und von der Versammlung genehmigt. Die grosse Jahresmeisterschaft 2018 beinhaltet 22 Schiessen, das erste Training findet am Donnerstag 29. März von 17:30-19:00 Uhr statt.

Jahresmeister verteidigten Titel

Zur grossen Jahresmeisterschaft zählten letztes Jahr 19 Schiessanlässe. Der 30-jährige Titelverteidiger Erich Steiner gewann bei den Standardgewehren mit vier Punkten Vorsprung auf Andreas Nideröst und mit acht Punkten vor Reto Nideröst. Bei den Armeewaffen gewann der Titelverteidiger Hans Zwyssig mit 16 Punkten vor Paul Steiner und mit 44 Punkten vor Peter Bolfing.

Aus der Rangliste:

Grosse Jahresmeisterschaft Standardgewehre: 1. Steiner Erich (Jahrgang 87) 1654 Punkte; 2. Nideröst Andreas (81) 1650; 3. Nideröst Reto (85) 1646; 4. Ulrich Thomas (85) 1643; 5. Föhn Michael (93) 1638; 6. Sidler Ruedi (75) 1632; 7. Föhn Toni (67) 1628; 8. Betschart Hubert (67) 1595; 9. Nideröst Anton (52) 1595.

Grosse Jahresmeisterschaft Armeewaffen: 1. Zwyssig Hans (49) 1650 Punkte; 2. Steiner Paul (56) 1634; 3. Bolfing Peter (46) 1606; 4. Büeler Martin (45) 1584; 5. Bürgler Alfons (50) 1567; 6. Bürgler Beat (49) 1560; 7. Polazzetto Stefano (36) 1556; 8. Nideröst Franz (35) 1545.

Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30


 Victorinox
 Gasser Elektro-Unternehmen AG
 logoholzbaulueoend