Zeitungsbericht 300m-Guppenfinal Zürich 2017

Ibach gewinnt Bronze – Sattel und Altendorf gehen leer aus

300m gruppenfinalzuerich2017Mit dem SV Ibach-Schönenbuch holte auch in diesem Jahr ein Schwyzer Verein eine Medaille am schweizerischen Gruppenfinale der 300 m-Gewehrschützen im Albisgütli in Zürich. Der FSV Sattel, als Titelverteidiger angetreten, musste nach dem Höchstresultat in der ersten Runde die gegnerische Stärke anerkennen und ging leer aus, genauso wie die erstmals an einem solchen Final teilnehmenden Schützen der FS Altendorf.

Nach zwei vierten Plätzen in Serie holten sich die Schützen des SV Ibach-Schönenbuch hinter Höri und Gonten die Bronzemedaille im Feld A am prestigeträchtigen Gruppenmeisterschaftsfinale im Albisgütli. Nach der ersten Runde mit 965 Punkten noch vierte, sicherten sich die fünf jungen Schützen, Niederöst Andreas, Steiner Erich, Ulrich Thomas, Föhn Michael und Föhn Reto mit 963 Punkten im Halbfinale den dritten Rang und damit den Finaleinzug. Mit Höri, Gonten und Ried-Brig-Glis war der Final äusserst prominent und ebenso stark besetzt. Die Ibächler Schützen liessen sich aber davon nicht beeindrucken und schossen mit 960 Punkten einen starken Final, welcher nur vom SV Höri mit 967 und dem ISV Gonten mit 964 Punkten überboten wurde. Als Neulinge an einem schweizerischen Gruppenfinale war die FS Altendorf im Feld A dabei. Mit 950 Punkten in der ersten Runde zeigten Mächler Rolf, Peters Renate, Mächler Erich, Zehnder Robert und Keller Emil einen guten Wettkampf, der aber auf dem 13 Platz das Aus bedeutete.  

Der FSV Sattel begann als Titelverteidiger im Feld D mit beeindruckenden 716 Punkten den Wettkampf. Die fünf Schützen Suter Beat, Betschart Edgar, Schnüriger Heinz, Meier Stefan und Schuler Albert standen mit einem Vorsprung von 9 Punkten zuoberst auf der Rangliste. Im Halbfinale riss dann der Faden etwas, 704 Punkte reichten aber immer noch souverän für den Einzug ins Finale. Wer nun im Finale nochmals eine Steigerung der wettkamperfahrenen Sattler Schützen erwartete, sah sich getäuscht. Mit 698 Punkten zeigten sie eine solide Leistung, mehr aber nicht. Fünf Gruppen, angeführt von der SG Dallenwil, schossen mehr als die Sattler Schützen. Als Titelverteidiger blieb ihnen die Gewissheit, mit dem Finaleinzug wiederum eine hervorragende Leistung abgeliefert zu haben. (SKSG)

 

Voltaikanlage Daten
Solarkurve

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
 Victorinox
 Gasser Elektro-Unternehmen AG
 logoholzbaulueoend